Heiraten 2021 während Corona - Meine Prognose!

Aktualisiert: 25. Juni 2021





Heiraten 2021 während Corona: Auch wenn es einem manchmal echt schwer fällt, heißt die Devise erst einmal weiterhin: Ruhe bewahren.


Corona begleitet uns mittlerweile schon seit über einem Jahr und auch 2020 wurde dennoch wunderschön geheiratet – wenn vielleicht auch nicht genau so, wie es ursprünglich geplant war, aber trotzdem sicherlich genauso schön oder teilweise noch schöner! Denn in all dem kann man auch Chancen & Möglichkeiten sehen!


Wenn Ihr dieses Jahr heiratet, solltet Ihr euch einen Plan B zurechtlegen, auf den Ihr gegebenenfalls ausweichen könnt bzw. euch bereits die Frage stellen, bis zu welcher Personenzahl Ihr eure Feier stattfinden lassen möchtet.

Wichtig hierbei ist, dass Ihr in euch geht und euch fragt, was IHR möchtet,



DENN BEI EURER HOCHZEIT GEHT ES UM EUCH UND EURE LIEBE ZUEINANDER! IHR ENTSCHEIDET.


Ich habe auch bereits Sätze von Brautpaaren gehört wie: “Wenn ich nochmal heiraten würde, dann auf jeden Fall nur mit dem engsten Familien- & Freundeskreis.”


Der Vorteil eines kleineren Festes kann sein, dass Ihr viel mehr Zeit mit euren Liebsten habt, statt zu versuchen ganz vielen Gästen gerecht zu werden und mit jedem ein paar Minuten zu quatschen. Außerdem bieten sich auch größere Möglichkeiten, da das gleiche Budget bei der Planung auf weniger Gäste aufgeteilt wird und somit auch mehr Budget pro Gast zur Verfügung steht.


Mein Tipp an euch: haltet eure Gästezahl überschaubar und ladet wirklich nur den engeren Kern ein. Macht euch eventuell 2-3 Gästelisten, beispielsweise eine mit 80 Gästen, eine mit 50 Gästen und eine mit 30 Gästen.


Natürlich gibt es auch Paare, die bereits eine kleine, intime standesamtliche Hochzeit mit Ihren Liebsten hatten und jetzt nochmal eine große Party mit all Ihren Freunden feiern möchten – das ist auch vollkommen in Ordnung so!


Dennoch möchte ich euch gerne die Alternativen & Möglichkeiten zum großen Fest aufzeigen, denn fast jeder hat ein bestimmtes, individuelles Bild von seiner eigenen Hochzeit und wenn man die anderen Möglichkeiten noch nicht kennt, weiß man ja auch noch gar nicht, ob man nicht viel lieber so feiern würde oder es sich als Plan B vorstellen könnte. Es ist also auch in Ordnung, dieses Bild der eigenen Hochzeit neu für sich zu definieren! =)

Wenn Ihr Euch als Paar für neue Möglichkeiten öffnet, dann gibt es keine Grenzen! Es geht um EURE Liebe zueinander!



Zwei Alternativen zum großen Fest:


» Tiny bzw Micro Wedding: Eine kleine Hochzeitsfeier mit bis zu 50 Gästen – das Standesamt lässt sich z.B. wunderbar mit einer schönen Feier mit euren Liebsten im Garten verbinden.


» Elopement: Eine freie Trauung zu zweit oder im engsten Kreis, die oft in der Natur stattfindet.

Der Ablauf kann ähnlich einer Hochzeit sein (Getting Ready, First Look, …), doch im Grunde geht es vor allem um die intime Trau-Zeremonie, euch & eure Ehegelübde! Außerdem kann man Elopements sehr gut mit einem kleinen Abenteuer verbinden – egal ob im Ausland oder in Deutschland – es sind keine Grenzen gesetzt! Zudem hat man eine viel geringere Planungszeit & kann somit viel spontaner sein.




Terminfindung und Buchung der Dienstleister:


Da einige Hochzeiten von 2020 auf 2021 verschoben worden sind, solltet ihr bei der Terminfindung allerdings sehr flexibel sein und eventuell auch auf einen Freitag oder Sonntag ausweichen. Durch die Verschiebung bekommen viele Hochzeitsdienstleister zahlreiche Anfragen für beliebte Hochzeitsmonate und bestimmte Tage.


Da man nie wissen kann, ob erneut strengere Corona-Auflagen erlassen werden, solltet ihr unbedingt in euren Vertrag in Bezug auf die Storno-Bedingungen schauen. Am besten besprecht ihr diese noch im ersten Gespräch mit dem Dienstleister.


Könnt Ihr bei mir kostenlos stornieren, falls die Hochzeit wegen Corona abgesagt werden muss?


Ja, sollte die Hochzeit aufgrund von Corona nicht stattfinden können, könnt ihr bei mir kostenlos stornieren. Dies ist in meinen AGBs vermerkt.

Natürlich kann ich - sofern die Hochzeit nur verschoben wird und ich an dem neuen Termin verfügbar bin - die Anzahlung auch einbehalten, wodurch die Buchung bestehen bleibt.


Kommen wir nun zu meinen Prognosen:


Ein Weitblick ist natürlich sehr schwer bzw. man kann nichts genaueres vorhersagen, da sich die Situation jederzeit ändern kann. Auf jeden Fall wird das Jahr 2021 und die Hochzeitsbranche weiterhin mit dem Corona-Virus zu kämpfen haben. So viel ist klar.

Schaut man auf das Jahr 2020 zurück, und übertragt es auf das aktuelle Jahr, lässt sich sagen, dass Heiraten auf jeden Fall möglich sein sollte.


Mai 2021:

Eher unwahrscheinlich: Hochzeiten mit einem Hygienekonzept werden wahrscheinlich nicht stattfinden dürfen bzw. sind sehr schwer umzusetzen


Juni + Juli 2021:

Eher wahrscheinlich: Hochzeiten mit einem Hygienekonzept dürfen eventuell wie in 2020 stattfinden


August - Oktober 2021:

Wahrscheinlich: Hochzeiten mit einem Hygienekonzept dürfen wahrscheinlich wie in 2020 stattfinden



Heiraten 2021 während Corona – Ihr dürft trotz der aktuellen Situation die Chancen & Möglichkeiten sehen und nutzen! Auch wenn ihr eure Hochzeit schweren Herzens verschieben müsst, lasst den Kopf nicht hängen, denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Egal für was Ihr euch entscheidet, ich stehe euch zur Seite und freue mich auf alles, was da kommt! Lasst uns gemeinsam euren großen Tag planen & wundervoll machen!



Alles Liebe,


Daniel




20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen